Update 2018

Zurück zur Startseite

Im Rahmen des Updates 2018 des Fachkräftemonitorings wurden nachfolgende Neuerungen umgesetzt:

  1. Aktualisierung anhand der neuesten Daten der Bundesagentur für Arbeit.
  2. Aktualisierung der Berufsbezeichnung und Qualifikationsniveaus gemäß der Systematik der Bundesagentur für Arbeit (KldB 2010)
  3. Hinzunahme bisher nicht berücksichtigter Berufe
  4. Prognose unter Berücksichtigung der aktuellen IHK-Konjunkturumfragen. Diese umfassen ab dem Jahr 2018 zwei neue Indikatoren.
  5. Berücksichtigung der um Binnenmigration sowie Wechsel in und aus Arbeitslosigkeit bereinigten Auslandsmigration.
  6. Berücksichtigung der Migration sowohl zwischen den Bundesländern als auch innerhalb Bayerns in der Modellierung der Prognosejahre.
  7. Die Modellierung des Renteneintrittsalters wurde an das gesetzliche Renteneintrittsalter angepasst, da das durchschnittliche Renteneintrittsalter in Deutschland seit einigen Jahren immer weiter ansteigt und laut Prognosen der IAB auch zukünftig ansteigen wird.
  8. Überarbeitung der Benutzeroberfläche (Modernisierung der Grafiken und der Menüführung)